Sprungziele
Seiteninhalt

Amt Schrevenborn sucht stellvertretende Schiedsperson (m/w/d)

Das Amt Schrevenborn sucht

für den Schiedsamtsbezirk Nr. 1

(Gemeinde Heikendorf und Mönkeberg)

eine stellvertretende Schiedsperson (m/w/d)

Zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen besteht die Aufgabe der Schiedspersonen darin, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen und dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivilrechtlicher und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines entsprechenden zu protokollierenden Vergleiches zu beenden. Die Schiedsperson wird in vielfältigen Bereichen tätig, z.B. in Nachbarschaftsstreitigkeiten,  bei der Beachtung der Hausordnung, bei Schmerzensgeld und sonstigen Schadenersatzansprüchen, aber auch in Fällen leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung.

Dieses Ehrenamt kann im Allgemeinen von Bürger*innen übernommen werden, die zwiscen 30 und 70 Jahren alt sind, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter haben, nicht unter Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt stehen und im Schiedsamtsbezirk, hier also in  der Gemeinde Heikendorf oder Mönkeberg, wohnen.

Von Vorteil sind Schreibgewandtheit, eine ausgeprägte Bereitschaft zum Zuhören sowie Freude und Geschick an und in der Verhandlungsführung. Die Schiedspersonen werden durch das Schiedsamtsseminar und regionale Fortbildungsveranstaltungen des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS – hinreichend ausgebildet und unterstützt. Der derzeitige Stelleninhaber steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Eine Einarbeitung erfolgt durch den Schiedsmann, der das Amt bereits seit einer Amtszeit ausübt.

Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich.

Bewerbungen mit Lebenslauf werden bis zum 24.10.2021 schriftlich an die Amtsdirektorin des Amtes Schrevenborn, Dorfplatz 2, 24226 Heikendorf, oder per Mail an bewerbung@amt-schrevenborn.de erbeten. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Martina Meyer unter der Rufnummer (0431/ 24 09 110).

Seite zurück Nach oben