Sprungziele
Seiteninhalt

Kunstobjekte in der Natur

Der Schönkirchener Skulpturenweg verbindet auf dem Parkgelände „Großer Hof“ Natur und Kunstobjekte auf harmonische Art und Weise.

Die künstlerische Leitung liegt bei Rosita Sengpiehl und Wolf Zepfel von der Kieler sengpiehl / zepfel Galerie. Ziel ist es, Gegenwartskunst im ländlichen Raum ein Forum zu bieten, Kunst und Natur zusammenbringen. Der Spaziergang soll zum Kunsterlebnis werden, der Spaziergängern Raum und Zeit für Achtsamkeit und Besinnlichkeit schenkt.

Wiesen, Bäume und Gewässer werden von den am Projekt beteiligten Künstlern schon beim Entstehen ihrer Kunst mit einbezogen, die Exponate eigens für diese Ausstellung angefertigt.

Eröffnet wurde der Skulpturenweg im Parkgelände am 19. Mai 2012. Das Kulturprojekt ist mittel- bis langfristig ausgelegt und entwickelt sich ständig. Die Erweiterung der Ausstellung erfolgt im Frühjahr eines jeden Jahres und ermöglicht so eine Präsentation unter wechselnden Leitgedanken.

Der Skulpturenweg als neue touristische Attraktion - in dieser Form in der Region Kiel einmalig - ist übrigens auch auf Schienen zu erreichen: Während der Sommersaison besucht der Kaffee- und Kuchenexpress der Schönberger Museumseisenbahn regelmäßig Schönkirchen und bietet damit Zeit und Raum für einen kulturellen Abstecher.

 

Seite zurück Nach oben