Sprungziele
Seiteninhalt

Wirtschaftsstandort Heikendorf

Einzelhandel

In der Gemeinde Heikendorf sind derzeit im Einzelhandel etwa 55 Betriebe mit einem geschätzten Umsatz von 33,7 Mio. Euro ansässig. Zur Analyse und Bewertung der solitären Nahversorgungsschwerpunkte und Ergänzungsstandorte hat die Gemeinde Heikendorf am 27. April 2016 die CIMA Beratung + Management GmbH mit der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes beauftragt, dessen Ergebnis im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Februar 2017 präsentiert wurde.

Gewerbe/Gewerbegebiet Krischansbarg

Die Gemeinde Heikendorf plant im Ortsteil Neuheikendorf, in unmittelbarer Nähe der B 502 gelegen das Gewerbegebiet „Krischansbarg“ - als Erweiterung zum bestehenden Gewerbegebiet Korügen mit zahlreichen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben. Am 18.November 2015 wurde der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 76 “Gewerbegebiet Krischansbarg“ gefasst. Der Plangeltungsbereich umfasst eine ca. 14 Hektar große Fläche. Mit den Erschließungsplanungen wurde zwischenzeitlich begonnen, die Realisierung ist für den Zeitraum 2018/2019 vorgesehen.

Ansiedlungsinteresse/Vermittlung von Leerstandimmobilien

Bei Interesse für eine Ansiedlung in Heikendorf oder für eine Unterstützung zur Vermarktung ein Leerstandimmobilien (Laden-, Büro oder Praxisräume, Grundstücksflächen, Betriebsnachfolge etc.) wenden Sie sich bitte an die Liegenschafts- und Grundstücksverwaltung des Amtes Schrevenborn.

 

 

Seite zurück Nach oben